Allgemeine Informationen

Unter Brandschutz versteht man alle Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorbeugen und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten ermöglichen.

Ein Feuerlöscher ist ein tragbares Kleinlöschgerät mit einem Gesamtgewicht von maximal 20 Kilogramm. Er dient dem Ablöschen von Klein- und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugten Druck ausgestoßen wird.

Warum brauche ich einen Feuerlöscher?

  • Jeder Brand fängt klein an und man kann schnell handeln
  • Klein- und Entstehungsbrände können mit einem Feuerlösche sehr effektiv bekämpft werden
  • Ein kleiner Brand kann schnell zum Großbrand werden
  • Ein Großbrand könnte Leben kosten und Ihr Eigentum zerstören
  • Die Feuerwehr braucht eine gewisse Zeit um zum Einsatzort zu kommen


Beim Kauf eines Feuerlöschers sollten Sie auf einen wesentlichen Aspekt achten:

Je nach Art der Druckerzeugung wird zwischen dem Aufladelöscher und Dauerdrucklöscher unterschieden.

Aufladelöscher weisen im Gegensatz zu den Dauerdrucklöschern eine wesentlich höhere Funktionssicherheit auf, die sich vor allem durch die Bauart ergibt:


Detailierte Darstellung des Aufladelöschers

Aufladelöscher

Dieser Feuerlöscher besteht aus einem Löschmittelbehälter und einem Treibgasbehälter. Wird der Löscher ausgelöst, wird zwischen den beiden Behältern eine Verbindung hergestellt. Die Treibgaspatrone wird angestochen. Das Treibmittel (auch Treibgas genannt - wir setzen CO2 ein) strömt in den Löschmittelbehälter und setzt diesen unter Druck. Man sagt, der Löscher wird aufgeladen, er ist nun bereit, das Löschmittel auszustoßen.

Detailierte Darstellung des Dauerdrucklöschers

Dauerdrucklöscher

Dauerdrucklöscher: (Permanentlöscher) Feuerlöscher, bei dem sich Löschmittel und Treibgas zusammen in einem Löschmittelbehälter befinden; Das im Löschmittelbehälter enthaltene Treibgas (Stickstoff und Luft) übt einen andauernden (permanenten) Druck auf das Löschmittel aus. Nach Betätigung der Auslösevorrichtung strömt das Löschmittel unter Druck über das Steigrohr, in den Schlauch durch die Düse oder Pistole aus dem Löscher.

share on Facebook
share on GooglePlus